Es erscheint wie der wahrgeworden Traum jedes Handschriften-Liebhabers oder Zeichners im 21. Jahrhundert: Der Equil Smartpen 2 ermöglicht das Anfertigen von Notizen oder Zeichnungen per Hand, die sich drahtlos auf ein Smartphone, Tablet oder Notebook übertragen lassen. Dafür ist nicht einmal spezielles Papier notwendig, denn das Gerät speichert bis zu 1.000 Seiten oder überträgt sie direkt per Bluetooth an ein Mobilgerät oder einen Computer.

Im Prinzip besteht das Gadget aus drei Teilen: dem Stift, einem speziellen Empfänger für die Übertragung der Notizen und einer Ladestation. Der Stift selbst hat die gleichen Eigenschaften wie ein normaler Kugelschreiber, das heißt er hat eine Mine, mit der man Notizen macht oder seinen künstlerischen Ideen freien Lauf lässt.


Damit die Notizen oder Bilder gespeichert beziehungsweise an ein Mobilgerät oder einen Rechner übertragen werden können, wird der zugehörige Empfänger oben auf dem Papier platziert (siehe Video). Am Empfänger selbst stellt man vorher ein, ob er sich mit einem iOS-, Android-Gerät oder Computer per Bluetooth verbinden soll. Alternativ können die Daten im internen Speicher des Gadgets gespeichert und später auf ein externes Gerät exportiert werden.

Für die Übertragung sowie Bearbeitung von Notizen bietet Equil jeweils eine Software für Mac OSX und Microsoft Windows sowie eine App für Apple iPhone, iPad und Android an (Equil Note). Außerdem stellt der Hersteller eine App für iPhone, iPad und Android-Geräte zur Bearbeitung von Zeichnungen bereit (Equil Sketch).

Wer weitere Informationen zum Equil Smartpen 2 sucht, wird auf der Website des Herstellers fündig. Zum Lieferumfang gehören Tintenstift, Empfänger, Ladestation, auf der der Stift geladen wird, ein Micro-USB-Kabel zum Verbinden mit einem Computer und eine zusätzliche Tintenpatrone. Vollgeladen soll der Smartpen 2 laut Equil bis zu acht Stunden durchhalten.

Im Apple Store kostet das Gadget 149,95 Euro (nicht mehr verfügbar). Bei Amazon wird das Stift-Set derzeit für 189,95 Euro angeboten.