In einer immer schnelllebigeren Zeit orientieren sich einige Menschen an Lebensgewohnheiten, Designs oder Kunst- und Musikgenres vergangener Tage. Man möchte dem heutigen Alltag entfliehen und sich ein Stück langsamer Vergangenheit in sein Privatleben holen. Im Fahrwasser dieser Strömung bieten immer mehr Hersteller Gadgets im Vintage-Look an und verwenden klassische Werkstoffe (siehe zum Beispiel Volta Sound Block oder HavenHurst Sound). Ein weiteres interessantes Beispiel hierfür ist das Gramovox Bluetooth Gramophone.

Gramophone hat Standfuß aus Walnuss

Ganz neu ist das Gramovox Bluetooth Gramophone allerdings nicht. Ursprünglich wurde das Gadget über Kickstarter zum Crowdfunding angeboten und am 01. Januar 2014 erfolgreiche finanziert. Seit September 2014 wird das Bluetooth Gramophone ausgeliefert. Auffällig an dem Lautsprecher ist vor allem sein edel wirkender Standfuß aus Walnussholz. Gramovox weist darauf hin, dass sowohl der Hornlautsprecher als auch der Holzständer handgefertigt sind.

Weitere Audio-Gadgets

Im Inneren des Walnussfußes befindet sich eine eigens entwickelte Rechenplatine mit einem Bluetooth-Modul. Auf diese Weise lässt sich die Musik von jedem Bluetooth-fähigen Smartphone, Tablet oder Notebook auf das Gramophone senden. Die maximale Entfernung zwischen Ausgabegerät und dem Gramovox Bluetooth Gramophone sollte laut den Schöpfern des Geräts nicht mehr als zehn Meter betragen. Kompatibel ist das Gadget somit sowohl mit Android- als auch Apple-iOS-Geräten.

Gadget bietet bis 15 Stunden Sound

Der integrierte Akku liefert Strom für bis zu 15 Stunden Musikgenuß. Ansonsten bietet das Gramovox Bluetooth Gramophone ein Mikro-USB-Port zum Aufladen und einen 3,5-Millimeter-Stereoanschluss, um Musik per Klinkenkabel an das Gadget zu übertragen. Ein kleiner An- und Ausschalter ist auf der Rückseite eingebaut.

Weitere Informationen zum Gramovox Bluetooth Gramophone gibt es auf der Website des Herstellers. Dort lässt sich das Gadget auch für 299 US-Dollar bestellen. Die Umsetzung des Gramophone scheint die Käufer jedenfalls zu überzeugen: aktuell bietet Gramovox bereits ein neues Schmankerl auf Kickstarter an.

Neue Kickstarter-Kampagne: Floating Record

Noch knapp zwei Wochen läuft die Kampagne für den vertikalen Plattenspieler Floating Record. Dieser hat bisher über 3.150 Unterstützer gefunden, die gemeinsam fast 1,2 Millionen US-Dollar in das Audio-Gadget investiert haben. Die Idee von Floating Record spiegelt die Vintage-Philosophie noch deutlicher wider, da das Gerät „lediglich“ Schallplatten abspielt.

Gramovox Floating Record (© Gramovox)

Gramovox Floating Record (© Gramovox)

Der Plattenspieler hat zwei Lautsprecher und einen Vorverstärker direkt integriert. Das Gehäuse gibt es wahlweise in den Holzvarianten Ahorn und Walnuss. Zwei Plattenrädchen ermöglichen das Abspielen von Langspielplatten mit 33 1/3 Umdrehungen pro Minute und kleineren 7-Zoll-Schallplatten mit 45 Umdrehungen. Die Einstellung erfolgt manuell über einen flexiblen Silikonring, der jeweils auf das gewünschte Rad gespannt wird. Die günstigste Variante von Floating Record ist für 349 US-Dollar erhältlich.