Database 12c ist bereits seit einiger Zeit auf dem Markt, ab Juli bietet Oracle nun auch die In-Memory Option für die Datenbank an. Die Dual-Format-In-Memory-Technologie soll schnelleres Analytics und effizienteres Online Transaction Processing (OLPT) ermöglichen. Mit der Technologie reagiert Oracle auf das Angebot von SAP, die die In-Memory-Datenbank SAP HANA seit rund vier Jahren anbieten.

Oracle CEO Larry Ellison verkündete bei der gestrigen Präsentation, dass die In-Memory Option eine Technologie sei, die den Arbeitsalltag verändern würde (siehe Video). Nachdem Ellison das Angebot auf der Openworld im September 2013 angekündigt hatte, soll die In-Memory-Technologie nun ab nächsten Monat verfügbar sein.

Vollständiger Artikel auf SearchEnterpriseSoftware