IBM wird Premier-Anbieter von Cloud-Infrastruktur-Services für Business-Anwendungen von SAP. Das Ziel der Partnerschaft ist, den Einsatz von Cloud-Applikationen voranzutreiben. Die SAP HANA Enterprise Cloud wird damit ab sofort auch als skalierbare Cloud-Infrastruktur von IBM betrieben. IBM und SAP treiben damit das Geschäft von Cloud-Anwendungen voran und möchten nach eigenen Angaben in weitere Märkte expandieren.

„Wir wollen eine der erfolgreichsten und längsten Partnerschaften in der IT ausbauen“, kommentiert Bill McDermott, CEO von SAP, die Kooperation der beiden IT-Konzerne. „Die Nachfrage nach SAP HANA und der SAP Business Suite, die auf SAP HANA in der Cloud läuft, ist gewaltig. Die weltweite Vereinbarung mit IBM läutet eine neue Ära der Cloud-Partnerschaft ein.“ Nach Angaben von SAP setzen rund 1.200 Kunden in 37 Ländern (Stand Juli 2014) die SAP Business Suite on SAP HANA ein.

Vollständiger Artikel auf SearchEnterpriseSoftware