Tobias Wendehost

IT-Journalist | München

Schlagwort: 3D-Drucker

Steam CC Ripple Maker: Bilder auf Kaffeeschaum drucken

Kaffee ist für viele Menschen eines der beliebtesten Getränke. Für sie ist ein Morgen ohne Kaffee nicht vorstellbar. Wer einmal in einem guten Café einen Kaffee von einem echten Barista zubereitet bekommen hat, möchte dessen Geschmack nicht mehr missen. Die Kaffeekünstler bereiten aber nicht nur ein geschmackliches Wunder zu, sondern verschönern ihr Kunstwerk auch mit Blumen oder Herzen auf dem Kaffeeschaum. Der Kaffeedrucker Ripple Maker des israelischen Start-ups Steam CC stellt die handgefertigten Motive allerdings in den Schatten. Erfahren Sie mehr

Pirate3D Buccaneer – 3D-Drucker für alle

Die Suche von 3D-Druckern bei Amazon führt unweigerlich zu dem Ergebnis, dass die angeboten Geräte mindestens 1400 Euro kosten. Noch teurer ist der Replicator von Makerbot. Im Online-Shop des bekanntesten Herstellers, wird das Gerät für knapp 3.190 Euro angeboten. Die Entwickler von Pirate3D wollen den Preis daher dramatisch nach unten korrigieren.
Erfahren Sie mehr

Photon 3D-Scanner – Gegenstück zum 3D-Drucker

Seit Monaten werden auf fast jeder Technologie-Messe 3D-Drucker präsentiert. Die ausgefeilten Geräte bieten für Industrie wie auch Privatanwender zahlreiche Anwendungsszenarien. So können sie etwa im Anlagen- und Maschinenbau Komponenten drucken, die teuer und schwierig in der Herstellung sind. Speziell Privatanwender haben allerdings das Problem, dass sie sich erst Kenntnisse in 3D-Software aneignen müssen. Sie stehen also vor der Frage: Wie bekommt man ein 3D-Modell, das sich ausdrucken lässt?

Erfahren Sie mehr

Spielzeug selbst ausdrucken – Cube 3D-Drucker von 3D Systems

Wie wäre es mit der Gestaltung eines eigenen Modell-Flugzeuges? Oder wollte Sie sich schon immer ein Gesellschaftsspiel mit eigenen Figuren herstellen. Der Cube 3D-Drucker von 3D Systems bietet Ihnen hierfür die Möglichkeiten. Erfahren Sie mehr

© 2018 Tobias Wendehost | Datenschutz |  |  |  | 

Nach oben ↑