Tobias Wendehost

IT-Journalist | München

Schlagwort: Cloud Computing (Seite 1 von 2)

Heizen mit Nerdalize: Server-Heizkörper für Privathaushalte

Ob Computer, Server oder Fernseher – fast alle elektronischen Geräte produzieren Abwärme. In Rechenzentren wird daher viel Geld investiert, um die erzeugte Wärme mit Kühlungssystemen herunterzukühlen. Das kostet zusätzlich Energie und Geld. Laut Schätzungen fließen mittlerweile rund zwei Prozent des weltweiten Stromverbrauchs in den Betrieb von Servern. Allein Google verbraucht jährlich deutlich über zwei Milliarden Kilowattstunden für den Betrieb seiner Server. Ein nicht unerheblicher Teil fließt in die Kühlung der Server. Erfahren Sie mehr

IT & Business im Verbund mit DMS Expo und CRM-expo

Unter dem Motto Where IT works treffen sich vom 24. bis 26. September IT-Verantwortliche aus mittelständische Unternehmen auf der Fachmesse in Stuttgart. Dieses Jahr feiert die Messe zudem eine Premiere: Zum ersten Mal findet die CRM-expo (Messe für Kundenbeziehungs-Management) zusammen mit der IT & Business (Messe für IT-Lösungen) und der DMS Expo (Messe für Enterprise-Content-Management) statt. Erfahren Sie mehr

Owncloud Enterprise Edition 5 ab Juli erhältlich

Das quelloffene Programm richtet sich an Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Behörden. Owncloud lässt sich dabei in der eigenen IT-Infrastruktur oder im Rechenzentrum eines Vertragspartners installieren und verwenden. Laut Anbieter kann die Enterprise Edition 5 zum Beispiel in existierende Benutzerverzeichnisse, Sicherheits- und Backup-Systeme integriert werden.
Erfahren Sie mehr

SAP präsentiert Apps auf Basis von HTML5

Besucher der SAP-Hausmesse Sapphire Now bekamen den Eindruck, dass die Walldorfer dieses Jahr nur Augen für HANA haben. Am Rand der Veranstaltung präsentierte der Softwarehersteller allerdings auch neue Geschäftsanwendungen wie die App-Sammlung Fiori (italienisch: Blumen) und Lumira, eine überarbeitete Version von “Visual Intelligence”.

Erfahren Sie mehr

Wohin bewegt sich die IT 2013?

In einer internationalen Studie hat das Beratungsunternehmen HfS Research CIOs und IT-Manager nach aktuellen IT-Trends befragt. Dabei wollten die Analysten beispielsweise wissen, welche Investitionsbereiche für sie 2013 wichtig sind. Ganz oben auf der Agenda stehen Cloud-Infrastruktur-Projekte (12,4 Prozent) und die Flexibilisierung von Outsourcing-Verträgen (9,6 Prozent).

Erfahren Sie mehr

(Fast) Alles wird anders

Das Jahr 2013 setzt fort, was 2012 begonnen wurde. Mit einem Unterschied: Die Transformation der klassischen IT in eine Welt, in der die großen Trends Mobile, Cloud Computing, Social Web und Big Data dominierend werden, nimmt noch einmal Fahrt auf. Die IDC-Analysten sprechen von der 3rd Platform. In eine ähnliche Richtung geht Gartners Nexus of Forces.

Erfahren Sie mehr

“Das Business ignoriert die IT”

CA Technologies möchte nicht nur Mainframe-Produkte anbieten, sondern auch in andere Marktbereiche vordringen. Christoph Rau, Geschäftsführer in Deutschland, spricht im Interview auf der CA Expo 2012 in Mannheim über die aktuelle Strategie des Softwareunternehmens.

Erfahren Sie mehr

Plattformen für alle Fälle

Entscheidet sich ein Unternehmen grundsätzlich für PaaS, muss es den passenden Provider finden. Weil Softwarehersteller und Cloud-Dienstleister unterschiedliche Zielgruppen ansprechen, gibt es große Unterschiede zwischen den Angeboten. So richten sich Amazon und Google bisher primär an kleine Entwicklungsteams. Microsoft, VMware und Salesforce konzentrieren sich auf mittelständische und größere Firmen. IBM wiederum möchte mit seiner Plattform fast ausschließlich große Geschäftskunden ansprechen.

Erfahren Sie mehr

PaaS-Angebote in der Aufbauphase

Die Vorteile des Cloud-Konzept sind mittlerweile bekannt. Server sind beliebig skalierbar, der Kunde zahlt nur für genutzte Dienste und spart sich eigene Investitionen in Hard- und Software. Daneben spielt die Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle. So lassen sich Anwendungen in der Cloud oft schneller entwickeln und anbieten. Insbesondere mobile Applikationen profitieren davon.

Erfahren Sie mehr

Olympische Spiele: Londoner IT-Marathon

Die Zahlen sind beeindruckend: Insgesamt nehmen 14.700 Athleten an den 30. Olympischen Spielen der Neuzeit und den Paralympics in London teil. In der Zeit vom 27. Juli bis 12. August sollen bis zu zehn Millionen Besucher zu den 300 Wettbewerben kommen. An den TV-Bildschirmen verfolgen voraussichtlich vier Milliarden Zuschauer die Wettkämpfe, für die sich Sportler aus 204 Ländern angemeldet haben. Die IT-Fäden im Hintergrund zieht hauptsächlich der IT-Dienstleister Atos, der für die rund 250.000 Akkreditierungen von Sportlern, Journalisten und Mitarbeitern zuständig ist – ein IT-Marathon, der schon vor sieben Jahren begann.

Erfahren Sie mehr

Ältere Beiträge

© 2020 Tobias Wendehost | Datenschutz |  |  |  | 

Nach oben ↑