Tobias Wendehost

IT-Journalist | München

Schlagwort: Google (Seite 2 von 3)

Google sicherer als Bing

AV-Test untersuchte über einen Zeitraum von 18 Monaten, wie effektiv Suchmaschinen die Nutzer vor Trojanern, Viren und Malware schützen. Für den Test wurden etwa 40 Millionen Websites mit sieben Suchanbietern durchforstet. Den besten Wert in der Studie erreichte Google, gefolgt von Bing. Neben den beiden international bekanntesten Suchmaschinen wurde fünf weitere Anbieter gescannt: Yandex (Russland), Blekko (mittlerweile IBM, USA), Faroo (UK), Teoma (USA) und Baidu (China).

Erfahren Sie mehr

Ergo GoNote Mini – Hybrid-Gerät für kleine ITler

Die Nutzung von mobilen Gadgets geht häufig leicht von der Hand. Durch die Steuerung von Smartphones und Tablets per Fingerbewegung kann praktisch jedes Kind die Geräte bedienen. Das britische Unternehmen Ergo Electronics entwickelte wohl deshalb den hybriden Computer GoNote Mini, der sich nicht nur mit Tastatur und Maus-Knopf, sondern auch per Touchscreen steuern lässt. Damit soll das Gerät vor allem auf Kinder zugeschnitten sein.

Erfahren Sie mehr

LG Pocket Photo – Mobiler Drucker ohne Tinte

Ob im Urlaub, auf Partys oder bei Konzerten – Smartphones dienen in vielen Lebenslagen als Digitalkamera-Ersatz. Allerdings landen die Schnappschüsse auf der Speicherkarte und geraten häufig in Vergessenheit. Damit nicht alle Fotos dieses Schicksal erleiden, hat LG Pocket Photo auf den Markt gebracht.

Erfahren Sie mehr

Tivizen iPlug – Flimmerkiste am Tablet

Auch wenn einige Hersteller mit immer größeren Bildschirmen werben, geht für viele Anwender der Trend in eine andere Richtung. Mobilgeräte ersetzen für sie klassische Computer aber auch TV-Geräte. Smartphone- und Tablet-Nutzer möchten die neusten Sitcoms oder Serien mitverfolgen wo immer sie sind. Eine Lösung ist Tivizen iPlug.

Erfahren Sie mehr

Knapp jeder Zweite nutzt kostenlose Apps

Derzeit geben 38 Prozent der Smartphone-Nutzer Geld für zusätzliche Programme, sogenannte Apps, aus. Das ergab eine Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom. Gleichzeitig lädt aber knapp jeder Zweite (45 Prozent) nur kostenlose Applikationen aus den Stores von Apple, Google und Co. herunter. Für 17 Prozent der Befragten ist der Download einer App gar keine Option. Im Umkehrschluss nutzen 83 Prozent die App-Angebote, was hochgerechnet rund 21 Millionen Deutschen entspricht. Die Studie wurde zu Beginn der M-Days in Frankfurt am Main veröffentlicht. Die Messe widmet sich heute und morgen Trends im Bereich mobiles Internet und Applikationen.

Erfahren Sie mehr

Vuzix M100 – Finger weg vom Smartphone Display

Mit Google Glass faszinierte der Suchmaschinenanbieter eine große Schar von Gadget-Freunden. Allerdings ist der Markteintritt bisher noch unklar. Unternehmen wie Oakley und Vuzix versuchen mit ähnlichen Produkten nun Druck auf Google aufzubauen. Letztere haben auf der diesjährigen CES die Smart Glasses M100 vorgestellt und sind dafür mit dem Innovation Award im Bereich Wireless Handset Accessories ausgezeichnet wurden.

Erfahren Sie mehr

(Fast) Alles wird anders

Das Jahr 2013 setzt fort, was 2012 begonnen wurde. Mit einem Unterschied: Die Transformation der klassischen IT in eine Welt, in der die großen Trends Mobile, Cloud Computing, Social Web und Big Data dominierend werden, nimmt noch einmal Fahrt auf. Die IDC-Analysten sprechen von der 3rd Platform. In eine ähnliche Richtung geht Gartners Nexus of Forces.

Erfahren Sie mehr

Die E-Mail ist tot, es lebe die E-Mail

Freunde der elektronischen Post dürften sich durch die Ergebnisse einer Studie der Radicati Group in ihrem Nutzerverhalten bestätigt fühlen. Denn die Zahlen des „Email Statistics Report“ sprechen für sich: Weltweit soll die Anzahl der E-Mail-Konten bis 2016 von 3,3 Milliarden auf 4,3 Milliarden steigen, ein durchschnittlicher jährlicher Zuwachs von sechs Prozent. Dabei stellen zwar private Postfächer mit 75 Prozent weiterhin den Großteil aller Konten. Doch entgegen der Prognose, dass die Kommunikation in Unternehmen zukünftig überwiegend über Collaboration-Tools und soziale Netzwerke ablaufen wird, erwarten die Marktforscher auch einen Zuwachs bei geschäftlichen E-Mail-Konten. So soll deren Gesamtzahl von heute 850 Millionen auf rund 1,15 Milliarden steigen.

Erfahren Sie mehr

Mehr Regierungen bitten Google um Nutzerdaten

Staatliche Behörden verlangen von Google immer häufiger die Herausgabe von Nutzerdaten. Die Zahl von Anfragen an den Suchmaschinenanbieter stieg allein in der ersten Jahreshälfte 2012 weltweit auf knapp 21.000, wie der Transparenzbericht von Google zeigt. Einsamer Spitzenreiter in der veröffentlichten Liste sind die USA mit fast 8000 solchen Fällen. Dahinter folgen Indien (2319) und Brasilien (1566). Deutschland liegt mit 1533 Anfragen auf dem fünften Rang.

Erfahren Sie mehr

Plattformen für alle Fälle

Entscheidet sich ein Unternehmen grundsätzlich für PaaS, muss es den passenden Provider finden. Weil Softwarehersteller und Cloud-Dienstleister unterschiedliche Zielgruppen ansprechen, gibt es große Unterschiede zwischen den Angeboten. So richten sich Amazon und Google bisher primär an kleine Entwicklungsteams. Microsoft, VMware und Salesforce konzentrieren sich auf mittelständische und größere Firmen. IBM wiederum möchte mit seiner Plattform fast ausschließlich große Geschäftskunden ansprechen.

Erfahren Sie mehr

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2019 Tobias Wendehost | Datenschutz |  |  |  | 

Nach oben ↑